Copilot-Funktionen “Auto-Complete” & “Rewrite” verinfachen Umgang mit Chatbot

User können nun ĂŒber Microsoft Copilot Pro den Chatbot basierend auf GPT-4 einfacher mittels der Funktionen Auto-Complete und Rewrite benutzen, in dem nach Eingabe von ein paar Wörtern weitere automatisch hinzugefĂŒgt werden und im Anschluss aus diesem kurzen Prompt mithilfe der Rewrite-Funktion ein sehr viel umfangreicher und detaillierter wird, um schlussendlich so den Output zu maximieren. 

Copilot
Eigenen Prompt ganz einfach ergÀnzen lassen. Quelle: Microsoft

Neue Features als Einstiegshilfe: Minimaler Input bei maximalem Output

Im oberen GIF aus einem Blogbeitrag von Microsoft ist sichtbar, wie aus nur wenigen Wörtern ein weitaus umfangreicherer Prompt wird. Die meiste Arbeit ĂŒbernimmt nun also die KĂŒnstliche Intelligenz und nicht mehr der Mensch. Klar, dass aus diesen automatisierten Arbeitsprozessen nun der “Zauberprompt” schlechthin ausgegeben wird, ist recht unwahrscheinlich, dafĂŒr lassen sich Large Language Models wie GPT viel zu komplex ansprechen.

Vor allem fĂŒr Einsteiger in Sachen KI & Chatbot sind die Funktionen mehr als gelungen, denn solche Hilfen sind weitaus besser, also komplett vor einem weißen Blatt Papier zu stehen, nicht zu wissen, wie man einen simplen Prompt schreibt und dann in der Folge aufgibt. Der Copilot nimmt Nutzer von Beginn an ein wenig an die Hand und ermöglicht dadurch mindestens durchschnittliche Ergebnisse, wodurch schon mal ganz schlechte Resultate ausgeschlossen werden können.

Mehr Gerechtigkeit/Akzeptanz durch weniger Prompt-Kompetenz?

Durch wenig Eigenleistung und einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit eines recht guten Outputs, ist es nicht mehr zwingend notwendig, tiefe Prompt-Skills zu entwickeln, die man im Rahmen eines Prompt-Engineerings benötigt, um zeiteffizient mit KI-Anwendungen umgehen zu können. Der Umgang mit Tools auf der Grundlage von KĂŒnstlicher Intelligenz wird so ein wenig gerechter, denn auch der Mainstream kann auf dieser Basis gut prompten und tolle Ergebnisse erzielen, die nun etwa im Rahmen von Lehre und Unterricht verwendet werden können. Die Einfachheit bzw. die simple Bedienung von KI steht nun im Fokus und die Vereinfachung wird wohl noch weiter voranschreiten, denn nicht jeder kann sich umfangreich neben Job & Familie mit einer effizienten Promptstruktur beschĂ€ftigen. Automatismen helfen hierbei.Next?

Video-Empfehlung

Verwendete Quellen:

https://blogs.microsoft.com/blog/2024/05/08/microsoft-and-linkedin-release-the-2024-work-trend-index-on-the-state-of-ai-at-work/

Ein Beitrag von

Ähnliche BeitrĂ€ge